Christian Hartung - Pfarrer und Schriftsteller ISBN/EAN: 9783865069320 Seitenzahl: 272 Format: 20,5 x 13,5 cm Produktform: Hardcover/Gebunden 15,00 €  Lieferbar seit 24.02.2017 Mein neuer Roman: »Ein sanftes Buch über harte Zeiten, das mich sehr berührt hat. Eindrucksvoll!« (Fabian Vogt) # Historische Erzählung mit literarischem Anspruch # Glaube im Widerstand # Detailgenau recherchiert, gekonnt erzählt Dänemark, 1944. Immer offener ergreifen die Nationalsozialisten die Macht im dänischen Königreich. Inspiriert von den Worten des Pfarrers Kaj Munk beginnt die Jurastudentin Lea, sich im Widerstand zu engagieren. Doch der Preis ist hoch. Die Nazis ermorden Munk, und die Schlinge um die Widerstandskämpfer zieht sich immer enger zu. Bald hinterlässt die ständige Todesgefahr ihre Spuren … Als der junge Kriminalbeamte und Pfarrersohn Jørgen an den Ermittlungen im Mordfall Kaj Munk beteiligt wird, weiß er, dass ihm nur wenig Zeit bleibt, bevor die Nazis die Nachforschungen unterbinden werden. Jørgen stürzt sich in die Arbeit, auch um die Sorge um Lea vergessen zu können. Bald muss er selbst entscheiden, was ihm die Wahrheit wert ist. In zurückhaltend-schlichter Sprache erzählt Christian Hartung die Geschichte eines jungen Paares im Auf und Ab des dänischen Widerstandes. Mit der Akribie eines Historikers rekonstruiert er dabei die Geschehnisse um den Tod des dänischen Widerstands-Pfarrers Kaj Munk und stellt die Frage nach dem, was größer ist als die Angst.